Info PostFascialTechnik (PFT)® - Faszienbehandlung

Beckenboden


Spannungen werden in unserem Körper durch das myofasziale System aufgebaut, das heißt durch Muskeln und Faszien.


Kein Mensch besitzt nur ein zu viel an Spannungen (Verspannungen). Normalerweise liegt eine Dysbalance vor, manche Bereiche des Körpers stehen unter zu viel Spannung und manchen Bereichen fehlt es an Spannung. Ziel der PostFascialTechnik (PFT)® ist es, die Bereiche mit zu viel an Spannung abzubauen. Über das dreidimensionale Spannungsnetzwerk der Faszien (Tensegrity Modell) gleichen die Faszienspannungen sich dann aus. Manchmal bleiben jedoch schwache Muskeln zurück.


Deshalb ist es sinnvoll, die Muskeln des Körpers zu trainieren, insbesondere die tiefen, kleinen Muskeln, unter denen der Beckenboden eine zentrale Rolle spielt.



Die Bedeutung des Beckenbodens als Teil des tiefen Muskelsystems. (Aquariana-Newsletter, 8/2014, von Ralf Welti)

Impressum / Datenschutz / Rechtliche Hinweise


Fortbildung Faszientherapie. Von der Osteopathie über Shiatsu / Shin Tai zur PostFascialTechnik (PFT)®. © Welti Ralf 2010 - 2020.